Juweliere, Goldschmiede und Uhrmacher

Designidee:
Sie haben eine Idee von der Sie nicht wissen, wie Sie sie umsetzen sollen (z.B. Zeitmangel, fehlende technische Möglichkeiten, zu geringe Stückzahl).

Kommunikation:
Sie melden sich per Telefon oder E-Mail. 3D-Metall berät Sie gern zu Kosten und Herstellungstechnik. Sobald ein CAD-Modell vorliegt, erstellt 3D-Metall Ihnen ein konkretes Angebot zu den Druckkosten, auf dessen Basis Sie entscheiden können.


Scan:
Diese Option hilft Ihnen, wenn Sie keine CAD- Zeichnung (CAD: computer-aided design) haben, sondern lediglich ein Modell, das als Muster dienen kann. 3D-Metall kann Ihre Vorlage digitalisieren. Dieser Digitalscan kann als Vorlage für die Duplizierung des Werkstücks in beliebiger Stückzahl dienen.


Umsetzung im CAD:
Sie besitzen Ihre Idee nur auf dem Papier und noch nicht als CAD-Zeichnung. 3D-Metall kann Ihnen die benötigte digitale Zeichnung erstellen, die als Ausgangspunkt für den weiteren Herstellungsprozess dient.


Direkter Metalldruck:
3D-Metall setzt Ihren Auftrag mittels Selective Laser Melting in Metall um.




Mikrostrahlen:

In der Regel werden die Werkstücke direkt nach der Produktion durch einen Strahlprozess geglättet und die Oberfläche verdichtet.


Auslieferung:

Die Werkstücke werden auf dem vorher vereinbarten, schnellen und sicheren Weg an Sie weitergegeben.



Finish:

Sie übernehmen das Oberflächenfinish (z.B. in Form einer Politur).